Klaus - der Vielsaitige

Klaus Eberherr: Gitarren, GesangSein Instrument

Wie es sich für einen Vollblut-Musiker gehört, besitzt er eine kleine Gitarren-Sammlung. Zur Not könnte er auch ein wenig Bass spielen oder in die Tasten greifen, aber das überlässt er bei eXplizit lieber den Spezialisten.

 Sein liebstes Instrument, gewissermaßen "für die einsame Insel", ist gleichzeitig auch seine erste eigene Gitarre: Eine Konzertgitarre von Ryioji Matsuoka aus dem Jahre 1982 (eine E-Gitarre wäre ohnehin ungünstig auf der Insel, so ganz ohne Strom...).

Sein Weg

Mit acht Jahren hatte er einige Gitarrenstunden bei seiner Schwester (Edeltraud Rey). Mit viel Übung hat er es zu einer beachtlichten Vielsaitigkeit, vor allem aber dicken Hornhäuten an den Fingerkuppen gebracht.

 Ab dem Grundschulalter war er Gitarrist bei verschiedenen Stub'nmusi's (da gibt es einige echt peinliche Beweisfotos...). Im 17. Lebensjahr schnappte er sich auch eine E-Gitarre und sammelte damit seine ersten Band-Erfahrungen.

 Bei Gesangswettbewerben (heute DSDS...) räumte er einige Preise ab, so wurde er z.B. (Trommelwirbel) "Offizieller Wies'nsänger 2000".  Zwischendurch gab es immer wieder Auftritte bei Kleinkunstveranstaltungen und seit 2007 ist er Mitglied beim Männerchor Markt Kirchseeon.

Seine Stimme

Klaus ist „die“ Leadstimme bei eXplizit."Ab Werk" ist er von der Stimmlage ein Bariton, treibt sich aber erfolgreich auch im Tenorstimmen-Bereich herum. Besonders liegen ihm stimmlich die bekannten österreichischen Liedermacher, aber auch Soul, Blues und Country. Zwischendurch darf's aber auch mal Jodeln sein...

Sein Prädikat „wertvoll“

Er sorgt nebenbei für den guten Ton in unserer Truppe. Ob Beschallungen von großen Sälen oder winzig kleinen Räumen – er bürgt durch sein kompetentes Wissen für einen stimmigen und satten Sound.

Klaus Eberherr: Gitarren, Gesang

Seine Richtung

Privat hört er gerne New Country, aber auch Soul und Reggae. Wenn wir ehrlich sind, so war uns immer schon klar, dass sein wahres Ich Dreadlocks unter einem Cowboyhut trägt.

Sein Persönlichstes

In seinem Geburtsjahr war das bekannte Woodstock-Konzert, da muss man doch eine musikalische Ader entwickeln. Seit 1999 ist er mit seiner Ingrid verheiratet und sie haben vier Kinder. Denksportaufgabe: Dabei müssen sie sich aber nur zwei Geburtstage merken!

Sein Schlusskommentar

"Eigentlich wollte ich anfangs nicht singen, aber die Mutter des damaligen Schlagzeugers war der Meinung, dass die anderen noch schlechter wären. Also habe ich mich reingekniet - der Rest ist Geschichte!"

zurück